Alleepate werden!

Es gilt, die öffentliche Wahrnehmung für das Kulturgut Alleen zu stärken. Ziel des Projekts "Alleepaten für Niedersachsen" ist der Aufbau eines ehrenamtlichen Netzwerkes zum Schutz und Erhalt der Alleen. Der ehrenamtliche Natur- und Heimatschutz bildet hierfür die Basis. Engagierten Einzelpersonen liegt das Wohl ihrer lokalen Allee genauso am Herzen wie aktiven Ortsgruppen von Heimatvereinen oder Naturschutzverbänden. Das neue Projekt schafft eine Plattform zur Vernetzung, gibt Ideen und fachliche Unterstützung. Die Alleepaten werden auf einer gemeinsamen Fachtagung sowie bei individuellen Seminaren vor Ort über den naturschutzfachlichen Wert, die Problematiken, Rechte und Möglichkeiten im Alleenschutz informiert. Das Alleennetzwerk soll über den Projektzeitraum hinaus erhalten bleiben.

Gesucht werden Regionalbetreuer der Alleen, die sich aktiv vor Ort für Alleen einsetzten, die Datenbank pflegen und Kontakt zur örtlichen Verwaltung aufnehmen. Eine Patenschaft kann sowohl von einer Einzelperson, einer Ortsgruppe eines Natur-, Kultur-, Heimats- oder anderen Vereins sowie von Schulen übernommen werden.

Die Patenschaft kann sich dabei auf eine einzelne, besondere Allee konzentrieren oder sich auch auf eine größere Anzahl von Alleen beziehen.

Die Aufgaben und Inhalte einer Alleepatenschaft können sein:

  • Meldung neuer Alleen im zugewiesenen Gebiet der Patenschaft
  • Pflege der Online-Datenbank durch u.a. Recherche des historischen Hintergrundes, Aktualisierung des Zustandes der Allee, Hinzufügen von Fotos etc.
  • Kontrolle und Beobachtung der Paten-Allee(n), in einigen Fällen ggf. auch Pflegeeinsätze in Absprache mit Eigner möglich
  • Erlernen von vertieftem Alleen-Wissen
  • Aktives Einbringen in das Alleen-Netzwerk
  • Kontaktaufnahme mit der örtlichen Verwaltung bzw. dem Straßenbaulastträger der betreffenden Straße für eine Zusammenarbeit zum Erhalt und Förderung der Allee, z.B. durch Pflanzaktionen
  • Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Aktionen wie Malkurse, Fotoexkursionen, Führungen, Urban-Knitting etc.
  • Multiplikator zum Thema Alleen in Niedersachsen

Je nach Möglichkeiten der Alleepaten kann eine Patenschaft sehr aktiv oder eher unterstützend gestaltet werden. Ziel ist ein niedersachsenweites, engmaschiges Netz aus engagierten Ansprechpartnern.

Bei Interesse melden Sie sich gerne unter kraack@niedersaechsischer-heimatbund.de.